Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Leckortung bei Flachdächern und Fassaden mit Schadensanalyse

Haben Sie einen Schaden im Bereich des Dachs oder der Fassade festgestellt und vermuten nun, dass Wasser ins Gebäudeinnere eintritt? Oder tritt Wasser in Ihr Gebäude ein, ohne dass Sie wissen, woher es kommt? In diesen Fällen hilft die professionelle und schnelle Leckortung sowie Schadensanalyse durch einen Fachmann. Sie können sich vertrauensvoll an mich wenden und wir können bereits am Telefon klären, inwieweit und in welcher Form ich Ihnen helfen kann. Ich werde in Traberg im Mühlviertel in Oberösterreich und Umgebung für Sie tätig.

Mein vielfältiges Leistungsangebot umfasst unter anderem folgende Bereiche:

  • Wassereintritt bei Flachdach und Fassade
  • Schäden durch Schneedruck, Hagel oder Wind
  • Dehnungsrisse, thermische Längenänderung von Blechen und Bauteilen
  • Kondensatbildung, Bauphysik, Wärmebrücken, Konvektion und Luftdichtheit
  • Einwirkung von Hitze und Kälte auf Baustoffe
  • Materialunverträglichkeiten, Korrosion und Oxidation

Gerne stehe ich Ihnen mit meiner Erfahrung und Know-how bei der Bauberatung sowie der Baubegleitung zur Verfügung. Aber auch im Rahmen der Gutachtenerstellung und Kaufbegutachtung können Sie sich auf mich verlassen – ebenso wie bei der Qualitätssicherung. Bei mir bekommen Sie alles rund um Ihr Bauvorhaben aus einer Hand!


Verfahren und Techniken bei der Leckortung von Flachdächern und Fassaden

Bei der Leckortung greife ich auf verschiedene Verfahren und Techniken zurück. Je nach baulicher Begebenheit eignet sich ein Vorgehen besonders oder eine andere Technik fällt weg. Aus diesem Grund habe ich mich auf mehrere Vorgehensweisen spezialisiert:

  • Feuchtemessung:
    Messung der Feuchteverteilung in Baukörpern, Decken und Wänden. Dient der Zustandsaufnahme, der digitalen Schadenskartierung und zum Feststellen der Schadensursache.
  • Rauchgasanalyse:
    Prüfung von Abdichtungen mittels Nebelgeneratoren. Für Dächer ohne Auflast und zum Prüfen von Dachrändern, Anschlüssen, Leitungen und Kanalrohren geeignet.
  • Impulsstrommessung:
    Elektronische Feldmessung von Flachdachflächen. Zum Finden undichter Stellen auf Dächern mit oder ohne Auflast. Im Einsatz bei Gründächern, Kiesdächern oder mechanisch befestigter Dächern.
  • Optische Inspektion:
    Prüfung durch Videoendoskopie und Sichtprüfung bei Dächern, Fassaden, Leitungen und Bauteilen mit anschließender Dokumentation.
  • Markierungsfarbstoffe:
    Eingrenzung von Lecks mithilfe unschädlicher Farb- und Markierungsstoffe. Farbwasserflutungen und Fließwegnachweise mit Fluoreszenzfarbstoffen.
  • Erfahrung:
    Durch praktische Erfahrung bei der Herstellung und mit dem nötigen Fachwissen können Problemstellen an der Gebäudehülle, Leckagen schneller gefunden und Abdichtungen besser geprüft werden.
  • Erstbesichtigung und Angebot:
    Handelt es sich um ein komplexes Dach oder ist eine umfangreiche Leckortung zu erwarten, empfiehlt sich eine Besichtigung vor Angebotslegung. Die Anfahrt ohne Ortung und zur Angebotsklärung ist im Umkreis von 50 km kostenfrei. Im Anschluss erhalten Sie ein schriftliches Angebot.
Zum Seitenanfang